Der Austausch traditionellen und zeitgenössischen Designs in Verbindung mit experimentellen Konzepten lässt uns deren Gemeinsamkeiten überdenken.

In meinen Arbeiten lasse ich Raum für neue Eindrücke und Ausdrucksweisen in Funktion, Material und Details.

Im Fokus steht jedoch immer eine Verarbeitung auf industriellem Fertigungs-Niveau als konstruktive Basis.

In einer konzeptionellen Herangehensweise finde ich die Verbindung zwischen technischem Handwerk und dem traditionellen kulturellen Erbe unserer Kultur.
Meine Arbeiten sind weder Kunstgegenstände noch die Manifestation theoretischer Überlegungen.
Sie sind  Gebrauchsgegenstände, welche in das alltägliche Leben integriert werden wollen.